Willkommen auf der Website der Gemeinde Schmerikon



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Das Seedorf am oberen Zürichsee

Gewässer

Zuständiges Amt: Gemeindepräsidium
Verantwortlich: Brunschwiler, Félix

Die Gemeinde Schmerikon zeichnet sich durch einen hohen Anteil Wasserfläche aus. Ein Drittel der Gemeindefläche umfasst den Obersee. Aber auch der Linthkanal und der Aabach prägen das Erscheinungsbild der Gemeinde und stellen auch erhöhte Anforderungen in Bezug auf den Hochwasserschutz. Die Gemeinde ist bestrebt, den Zugang zum See möglichst der Öffentlichkeit vorzubehalten unter besonderer Berücksichtigung von Naturschutzanliegen.

Im Bereich des Sees obliegen der Gemeinde wenige Aufgaben. Für Schifffahrt, wasserpolizeiliche Aufgaben, Erteilung von Hafenkonzessionen und Bauten im See sind diverse kantonale Fachstellen zuständig. Gleichwohl ist die Gemeinde gefordert, die Ufer und Schilfbestände von Geschwemmsel, Treibholz und Abfällen rein zu halten.

Im Bereich des Linthkanals obliegen Unterhalt und Hochwasserschutz dem interkantonalen Linthwerk. Für den Aabach hingegen ist die Gemeinde zuständig. Offiziell besteht für den baulichen und betrieblichen Unterhalt ein Perimeter-Unternehmen. Dieses wird von der Kommission Aabach-Perimeter unter Leitung des Gemeindepräsidenten geführt. Planerisch und operativ sorgt die Gemeinde für den Unterhalt und den Hochwasserschutz. Wichtiger Partner bei den Gewässern ist die Ortsgemeinde, als bedeutendste Inhaberin von seeanstossenden Flächen. Die Ortsgemeinde hat in den vergangenen Jahren hohe Investitionen getätigt um den Seeanstoss für die Öffentlichkeit attraktiv zu gestalten.

zur Übersicht

  • PDF
  • Druck Version