Willkommen auf der Website der Gemeinde Schmerikon



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Das Seedorf am oberen Zürichsee

Naturschutzfachstelle

Adresse: Hauptstrasse 16, 8716 Schmerikon
Telefon: 055 286 11 01
Telefax: 055 286 11 12
E-Mail: felix.brunschwiler@schmerikon.ch
Öffnungszeiten: Mo 08.00 - 11.30 Uhr / 14.00 - 18.00 Uhr, Di - Fr 08.00 - 11.30 Uhr / 14.00 - 16.30 Uhr

Die Gemeinde Schmerikon zeichnet sich durch ein sehr wertvolles und attraktives Umfeld aus. Zahlreiche natürliche Lebensräume und Landschaften geniessen den Rang nationaler Schutzobjekte. So ist die Schmerkner Bucht Bestandteil des nationalen Landschaftsschutzgebietes Zürcher Obersee. Das Riet zwischen Aabach und Linth gilt ebenfalls als Flachmoor sowie als Amphibienlaichgebiet von nationaler Bedeutung. Aber auch zahlreiche weitere Naturobjekte von lokaler und regionaler Bedeutung bedürfen der besonderen Aufmerksamkeit zu deren Erhaltung zugunsten der Biodiversität. Die Gemeinde Schmerikon fühlt sich dem gesetzlichen und gesellschaftlichen Naturschutzauftrag verpflichtet, legt jedoch auch Wert auf eine ausgewogene Interessenabwägung mit den legitimen Bedürfnissen der Gemeinde zu einer weiteren prosperierenden Entwicklung sowie der Bedürfnisse der Bevölkerung nach Freiräumen für Freizeitaktivitäten auf dem Land und auf dem Wasser.

Die Naturschutzkommission berät den Gemeinderat in Fragen zum Natur- und Tierschutz. Sie koordiniert die diversen Aktivitäten. Die Umsetzung erfolgt aufgabenbezogen durch andere Verwaltungsstellen, Privatpersonen (freiwillige Helferinnen und Helfer) oder weiteren Institutionen wie z.B. die Schule, die Ortsgemeinde. Die Schutzgebietskommission ist zuständig für die Umsetzung des Pflege- und Unterhaltskonzepts des «Schmerikoner Riets», ein Flachmoor dass gemäss der eidgenössischen Natur- und Heimatschutzgesetzgebung als Objekt Nr. 195 unter Schutz steht. Schutzobjekte von kommunaler oder regionaler Bedeutung sind in der Schutzverordnung definiert.

 

Zuständige Kommissionen



Personen

LeitungFunktionTelefon
Brunschwiler, FélixGemeindepräsident, Friedhofvorsteher, Vorsteher Naturschutz- und Wasserbaufachstelle055 286 11 01

Name

Funktion

Telefon
Wenk, YasmineMitarbeiterin079 721 10 78
Wespe, RuthMitarbeiterin 


Publikationen

Name Laden
Invasive Neophyten (pdf, 2725.9 kB)
Schutzverordnung (pdf, 213.1 kB)


zur Übersicht

  • PDF
  • Druck Version