Willkommen auf der Website der Gemeinde Schmerikon



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Das Seedorf am oberen Zürichsee

Neues Onlineportal für Wahl- und Abstimmungsresultate

Medienschaffende und interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich jetzt schneller und übersichtlicher über die kantonalen Zwischen- und Endresultate informieren.

Wie hat die Bevölkerung des Kantons St. Gallen abgestimmt? Welche Partei gewinnt in welchem Wahlkreis? Die Wahl- und Abstimmungsresultate werden rege nachgefragt, immer öfters auch über mobile Geräte. Deshalb hat die Staatskanzlei das neue Onlineportal wab.sg.ch realisiert. Dort sind die Resultate grafisch übersichtlicher und inhaltlich einfacher aufbereitet.

So zeigt eine interaktive Karte, mit welchem Prozentsatz welche Gemeinde eine Vorlage angenommen oder abgelehnt hat. Die Informationen gibt es für kantonale wie auch für eidgenössische Sachvorlagen. Bei Wahlen wiederum wird ersichtlich, welche Partei in welchem Wahlkreis wie viele Sitze gewonnen hat.

Wer die Resultate so schnell wie möglich einsehen will, kann sich für den kostenlosen SMS-Service der Staatskanzlei anmelden. Sie informiert die registrierten Nutzerinnen und Nutzer, sobald die kantonalen Zwischenresultate, respektive die Endresultate auf dem Onlineportal aufgeschaltet sind. Anmelden kann man sich auf wab.sg.ch. Die registrierten Telefonnummern werden vertraulich behandelt und nicht weitergegeben.

Die publizierten Daten können im Rohformat (JSON, CSV sowie Excel) heruntergeladen werden. Auch die interaktive Karte und andere Grafiken lassen sich für eine weitere Verwendung im Online-Bereich einbinden. Die Statistik-Datenbank STADA2 auf statistik.sg.ch steht ergänzend weiterhin zur Verfügung.

Die Publikation auf dem Onlineportal ist indes nicht rechtsverbindlich. Die Veröffentlichung der Endresultate erfolgt weiterhin im amtlichen Publikationsorgan, dem kantonalen Amtsblatt.

Datum der Neuigkeit 30. Mai 2017
  • PDF
  • Druck Version